Aktuelle Grösse: 100%

Verkehr

Verkehr

Mobilität bewegt uns. Gut ausgebaute Verkehrswege sind eine Grundvoraussetzung für die Teilhabe am öffentlichen Leben und die Sicherung des Wirtschaftsstandorts Düsseldorf. Die Infrastruktur muss in allen Bereichen – Straße, Schiene, Wasser und Luft – erhalten, ausgebaut und weiter vernetzt werden. Die Verkehrsarten sind dabei gleichwertig zu behandeln. Jeder muss als Fußgänger, Radfahrer, Autofahrer oder ÖPNV-Nutzer gut und sicher an sein Ziel kommen.

Täglich pendeln etwa 230.000 Menschen nach Düsseldorf, um hier zu arbeiten, weitere 150.000 Menschen, um einzukaufen und ihre Freizeit hier zu verbringen. Aus diesem Grund investieren wir kontinuierlich in unsere Verkehrswege und optimieren die Verkehrsbeziehungen, wie mit dem Bau der Wehrhahn-Linie, dem Umbau des Heerdter Dreiecks oder unseren Radwegebaumaßnahmen. Allein die neue Wehrhahn-Linie wird täglich bis zu 55.000 Menschen quer durch die Stadt befördern und den ÖPNV in Düsseldorf weiter stärken.

Pressemitteilungen

Neues Verkehrsdezernat: CDU fordert Ende der Verkehrspolitik von OB Geisel und Ampel

13.12.2019 |
Rüdiger Gutt

Statement von CDU-Fraktionschef Rüdiger Gutt zu den Plänen von Oberbürgermeister Thomas Geisel, im kommenden Jahr ein eigenes Dezernat Verkehr zu schaffen:

„Der Oberbürgermeister hat die CDU-Fraktion heute kurzfristig über sein Vorhaben informiert. Für uns sind die Pläne von OB Geisel ein Eingeständnis, dass er die Mobilitätswende für Düsseldorf nicht hinbekommt. Seit 2014 hat er es versäumt, die richtigen organisatorischen Weichen zu stellen. Jetzt will er vor der Kommunalwahl die Flucht nach vorn antreten.

Die CDU ist gegen eine Besetzung der Dezernentenstelle im...

Mehr »

Grüne knicken ein aus Angst vor Wählerzorn

27.11.2019 |
Andreas Hartnigk

Statement von CDU-Ratsherrn Andreas Hartnigk, Vizevorsitzender im Verkehrsausschuss, zum politischen Umgang der Grünen-Ratsfraktion mit der morgen im Rat beantragten Abschaffung aller Düsseldorfer „Umweltspuren“ bzw. der dritten „Umweltspur“:

„Nach fünfeinhalb Wochen Schweigen wagen sich die Grünen jetzt aus der Deckung: Sie sind vor dem Riesenärger über die Stauspuren eingeknickt. Denn nächstes Jahr sind bekanntlich Wahlen – und der Zorn der Wähler ist groß. Umso durchsichtiger die Taktik der selbsternannten Klimaretter: ‚Wir waren es nicht. Der OB ist schuld, und nun...

Mehr »

CDU hinterfragt Brückensperrung im Rat

27.11.2019 |
Andreas Hartnigk

Morgen im Rat thematisiert die CDU-Ratsfraktion in einer Anfrage die Sperrung der Theodor-Heuss-Brücke für Lastwagen ab 30 Tonnen. Es geht der Union um Aufklärung: Warum kam es zu der Aktion? Seit wann plante die Stadt die Sperrung, und wie lange soll sie dauern? Dabei wiederholt die CDU ihre Forderung an OB Geisel, den Sanierungsstau bei den städtischen Brücken aufzulösen. Bis heute fehle ein entsprechender Masterplan. Zudem verschärfe...

Mehr »

Anfragen und Anträge

Antrag: „Mach mit! Rechts stehen, links gehen auf Rolltreppen“

27.11.2019 | Andreas Hartnigk

Antrag: Der Ordnungs- und Verkehrsausschuss beauftragt die Verwaltung, in Zusammenarbeit mit der Rheinbahn und der Deutschen Bahn die altbekannte Rolltreppen-Regel „Rechts stehen, links gehen“ mehrsprachig, beispielsweise auf den Infoscreens der Wartebereiche, zu bewerben und Piktogramme in den Rolltrep

Mehr »