Aktuelle Grösse: 100%

Wohnen und Bauen

Wohnen und Bauen

In unserer erfolgreichen und wachsenden Metropole bleibt es vorrangiges Ziel der CDU-Ratsfraktion, für bedarfsgerechten Wohnraum zu sorgen. Mit unserem Handlungskonzept „Zukunft Wohnen.DÜSSELDORF“ entwickeln wir den Düsseldorfer Wohnungsmarkt insgesamt weiter. Dafür sorgt insbesondere unser „Düsseldorfer Modell“ mit einer Quote von insgesamt 40 Prozent gefördertem und preisgedämpftem Wohnraum. Wir achten darauf, dass die im Konzept festgelegten Quoten von Investoren eingehalten werden. Damit erreichen wir einen sinnvollen preislichen Mix in neuen Wohngebieten.

Unser Ziel ist nach wie vor: Alle Gruppen sollen in Düsseldorf den passenden Wohnraum für sich finden können – Jung und Alt, Familien, Paare und Singles. Wir setzen uns dafür ein, Wohnen in jeder Preislage zu ermöglichen. Von der kleinen Studenten-Bude über die geräumige Genossenschafts-Wohnung bis zum Einfamilienhaus im Grünen soll alles dabei sein.

Pressemitteilungen

Mehr Fläche für die Pflege

19.02.2020 |
Andreas-Paul Stieber

Die CDU-Ratsfraktion will in Düsseldorf die Zahl der Pflegeplätze deutlich erhöhen. Per Antrag im Planungsausschuss am 27. Februar fordert sie von der Stadt ein Konzept: Darin soll die Verwaltung darstellen, wie zusätzliche Flächen für Pflegeheime bereitgestellt werden können. Die Einrichtungen betreiben sollen die Wohlfahrtsverbände. Für die Stadt bestehe kein Erfordernis, selbst in den Pflegemarkt einzusteigen, so die CDU.

Ratsherr...

Mehr »

CDU sieht Mikroapartments kritisch

23.01.2020 |
André Simon und Dr. Alexander Fils

Die CDU-Ratsfraktion fordert mehr Umsicht beim Bau sogenannter Mikroapartments. Es müsse genau geprüft werden, wo in Düsseldorf diese Kleinst-Wohnform sinnvoll und mit dem Umfeld verträglich sei. Eine ungebremste Ballung verdränge normalen Wohnraum und verändere betroffene Stadtviertel zum Nachteil, warnt die CDU. In der Bezirksvertretung 1 will die Union morgen gegen eine Baugenehmigung für zahlreiche Mikroapartments an der Sternstraße stimmen – auch wenn sich damit das Vorhaben rechtlich nicht verhindern lasse. 

Soziale Folgen
Ratsherr André Simon, Mitglied...

Mehr »

Stadt soll Förderkonzept für Künstlerateliers vorlegen

16.01.2020 |
Friedrich G. Conzen

Die CDU-Ratsfraktion fordert von der Stadt ein Gesamtkonzept zur Förderung von Künstlerateliers. Jüngster Anlass sind Kündigungen von Atelierräumen an der Flurstraße durch die Eigentümerin Städtische Wohnungsgesellschaft Düsseldorf (SWD). Die SWD will dort Sozialwohnungen anbieten. Die CDU kritisiert, dass in Düsseldorf immer mehr Ateliers und Arbeitsräume verdrängt würden und sich dadurch die Situation für Künstlerinnen und Künstler verschlechtere. Im...

Mehr »

Anfragen und Anträge