Umwelt, Energie, Klima- und Naturschutz

Aktuelle Grösse: 100%

Umwelt, Energie, Klima- und Naturschutz

Umwelt, Energie, Klima- und Naturschutz

Die CDU-Ratsfraktion tritt dafür ein, den Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen mit der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung in Einklang zu bringen. Wir alle sind in der Verantwortung, unsere Natur und Umwelt für nachfolgende Generationen zu erhalten.

Wir setzen uns für eine weitere Reduzierung der schädlichen Treibhausgase ein. Bereits im Jahr 2008 wurde durch die CDU das Programm „Die Schöpfung bewahren – 30 Initiativen für den Klimaschutz in Düsseldorf“‘ auf den Weg gebracht. Hatte 2007 noch jede Düsseldorferin und jeder Düsseldorfer eine Kohlendioxid-Jahresbilanz von 9,8 Tonnen, sank der Wert zuletzt bis auf 6,6 Tonnen pro Einwohner und Jahr. Angesichts der weltweiten Herausforderungen hat sich der Rat entschlossen, dass sich die Stadt auf lokaler Ebene mehr engagieren und die Klimaneutralität schon bis 2035 erreicht werden soll. Bis dahin soll die jährliche CO2-Menge pro Kopf auf zwei Tonnen verringert werden.

Gleichzeitig ist für die CDU-Ratsfraktion der Schutz der Menschen vor Lärm ein wesentlicher Bestandteil ihrer Politik. Deshalb setzen wir uns für eine schnellere Umsetzung von Lärmschutzmaßnahmen und den Ausbau der bestehenden Programme ein.

Pressemitteilungen

Grüne knicken ein aus Angst vor Wählerzorn

27.11.2019 |
Andreas Hartnigk

Statement von CDU-Ratsherrn Andreas Hartnigk, Vizevorsitzender im Verkehrsausschuss, zum politischen Umgang der Grünen-Ratsfraktion mit der morgen im Rat beantragten Abschaffung aller Düsseldorfer „Umweltspuren“ bzw. der dritten „Umweltspur“:

„Nach fünfeinhalb Wochen Schweigen wagen sich die Grünen jetzt aus der Deckung: Sie sind vor dem Riesenärger über die Stauspuren eingeknickt. Denn nächstes Jahr sind bekanntlich Wahlen – und der Zorn der Wähler ist groß. Umso durchsichtiger die Taktik der selbsternannten Klimaretter: ‚Wir waren es nicht. Der OB ist schuld, und nun...

Mehr »

8. Zukunftsdialog Düsseldorf: Verkehr, Wohnen, Wirtschaft: Mehr Region wagen!

27.11.2019

Podiumsgäste bei unserem jüngsten Zukunftsdialog Düsseldorf unter der Leitung von Fraktionschef Rüdiger Gutt (2. v. l.) waren (von links): Beigeordneter Christian Zaum (Düsseldorf), Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (Rhein-Kreis Neuss) und Kreisdirektor Martin Richter (Kreis Mettmann). Darum ging es: Im Boom- und Ballungsraum Düsseldorf steigt die Zahl von Einwohner/inne/n und Autos. Der Bedarf nach Wohnraum wächst, die Preise klettern. Die Antwort auf diese Herausforderungen kann nur mit und in der Region gegeben werden. Die...

Mehr »

OB Geisel setzt politische Grausamkeiten fort: Nach „Umweltspuren“ nun höhere Parkgebühren

19.11.2019 |
Andreas Hartnigk

Die CDU-Ratsfraktion läuft Sturm gegen den jüngsten Vorstoß von Oberbürgermeister Thomas Geisel zur Verteuerung der Parkgebühren. Geisels erbitterter Kampf gegen das Auto nehme nun groteske Züge an, so die CDU. Autofahrende sollen mit aller Macht zum Aufgeben gezwungen werden. „Umweltspuren“, erhöhte Parkpreise und womöglich noch eine City-Maut seien ein Anschlag auf das städtische Leben in Düsseldorf. „OB Geisel will eine tote Stadt“, warnt die Union.

„Herr Geisel veranstaltet einen Marathon politischer Grausamkeiten, statt eine sozial verträgliche Verkehrswende einzuleiten und...

Mehr »

Anfragen und Anträge

Antrag: Verlegung Abstellbahnhof Düsseldorf untersuchen

06.02.2020 | Rüdiger Gutt

Antrag: Der Rat beauftragt die Verwaltung, sich in Gesprächen mit der Deutschen Bahn Netz AG dafür einzusetzen, zu prüfen, ob und wie der Bahnverkehr auf dem Abstellbahnhof Düsseldorf mittelfristig auf geeignetere Abstellflächen verlagert werden könnte.

Mehr »