Antrag: Kinderbücherei Hassels – Erhalt der stadtteilbezogenen Bildung

Aktuelle Grösse: 100%

Antrag: Kinderbücherei Hassels – Erhalt der stadtteilbezogenen Bildung

17.01.2019 | Friedrich G. Conzen
Antrag:

Der Kulturausschuss beauftragt die Verwaltung, die Bildungsangebote der Kinderbücherei Hassels vollumfänglich zu erhalten, die frei werdende Stelle der Kinderbücherei-Leitung neu zu besetzen und die weiteren Stellenkürzungen zurückzunehmen.

Begründung:

Nach dem Willen von Stadtspitze und Ampelbündnis wird die Kinderbücherei Hassels „In der Donk“ ihr Bildungsangebot wegen „Verwaltung 2020“ einschränken müssen. Die Stelle der ausgeschiedenen Leitung soll nicht wiederbesetzt werden. Zudem sollen ab 2021 zwei von drei halben Stellen wegfallen.

Dagegen wendet sich die CDU-Fraktion ausdrücklich. Wir fordern von Oberbürgermeister Geisel und der Ampelmehrheit, die bisherige Stellenausstattung beizubehalten. Nur so kann die bildungsfördernde und sozial integrative Stadtteilarbeit in bewährtem Umfang und bewährter Qualität fortgesetzt werden.

Die Kinderbücherei ist ein beliebter Treffpunkt für Familien. Das engagierte Team dort begleitet kleine und größere Kinder auf dem Weg in die Welt der Bücher und des Lesens. Dieses äußerst wertvolle Vor-Ort-Angebot wollen wir erhalten. Damit schließen wir uns inhaltlich einem interfraktionellen Antrag (179/ 189/2018) von CDU, SPD und Bündnis90/Die Grünen in der Bezirksvertretung 9 an, der dort am 5. Oktober 2018 einstimmig beschlossen wurde.

Marcus Münter