Aktuelle Grösse: 100%

Presseinformationen

CDU will mehr Hygienespender in städtischen Gebäuden

17.02.2020 |
Andreas-Paul Stieber und Pavle Madzirov

Die CDU-Ratsfraktion möchte die Menschen in der nass-kalten Jahreszeit besser vor Krankheitsübertragungen schützen. Darum beantragt sie in der nächsten Sitzung des Personalausschusses am 5. März, dass städtische Verwaltungsgebäude vermehrt mit Spendern zur Händedesinfektion ausgestattet werden sollen – vor allem in den Eingangs- und Besucherbereichen sowie auf den WCs. Zuvor soll die Stadt eine Bestandsaufnahme machen und Bedarfe ermitteln. Ziel der...

Mehr »

CDU fordert Planungsstopp für „Haus der Kulturen“

04.02.2020 |
Pavle Madzirov

Die CDU-Ratsfraktion sieht die Pläne von SPD, Grünen und FDP für ein „Haus der Kulturen“ in Mörsenbroich doppelt gescheitert. Grund ist einmal ein vom NRW-Heimatministerium abgelehnter Antrag auf Fördermittel. Zum zweiten fehlt bislang ein politischer Beschluss zum Auszug des Jungen Schauspielhauses aus der Münsterstraße. Dort soll das „Haus der Kulturen“ nach dem Willen der Ampel einziehen. Die CDU verlangt daher einen sofortigen Planungsstopp. Im Rat am Donnerstag stellt sie eine...

Mehr »

Grüne und FDP belasten Wirtschaft mit Verkehrsauflage bei Gewerbebauten

04.02.2020 |
Rüdiger Gutt

Statement von CDU-Fraktionschef Rüdiger Gutt zum Ratsantrag von Grünen und FDP „Verkehrserschließung großer Gewerbebaugebiete“:

„Die CDU-Ratsfraktion kritisiert den Antrag von Grünen und FDP in der kommenden Ratssitzung am Donnerstag. Im Kern wollen beide Fraktionen erreichen, dass künftig Büro- und Gewerbeansiedlungen mit mehr als 500 Arbeitsplätzen nur dann in einem Quartier entstehen dürfen, wenn der Verkehr zu den Standorten zu mindestens 90 Prozent über Bus, Bahn, Fahrrad oder zu Fuß abgewickelt werden kann. Die Unternehmen sollen zudem dazu verpflichtet werden, sich...

Mehr »

Nein zu Gewalt gegen Rettende und Helfende

29.01.2020 |
Rüdiger Gutt

Die CDU-Ratsfraktion fordert mehr Respekt für Retter, Helfer und Personen mit öffentlichen Aufgaben. In der nächsten Woche wird der Rat über eine entsprechende Resolution der Christdemokraten beraten, der sich SPD, Grüne und FDP bereits angeschlossen haben. Darin wird jede Form von Beleidigung, Hass und Gewalt gegen Ordnungs- und Rettungskräfte, städtische Bedienstete und Beschäftigte bei städtischen Töchtern verurteilt. Zugleich soll die...

Mehr »

CDU bittet um Anmeldung zum Girls‘ Day in der Fraktionsgeschäftsstelle

27.01.2020 |
Sabine Schmidt

Die CDU-Ratsfraktion veranstaltet am 26. März 2020 wieder einen Zukunftstag für Mädchen und junge Frauen im Alter zwischen zwölf und 16 Jahren. Bei diesem „Girls‘ Day“ erfahren die weiblichen Gäste, wie Politik im Düsseldorfer Rathaus und auch im Landtag gemacht wird. Höhepunkt wird der Besuch einer Ratssitzung sein. Vorgesehen sind zudem ein Gespräch mit der CDU-Landtagsabgeordneten Angela Erwin, eine Rathausbesichtigung und ein spannendes Planspiel zur Kommunalpolitik.

„Wir wollen das Interesse von jüngeren Frauen an politischem Engagement wecken. Denn sie sind in diesem...

Mehr »

Dank CDU-Idee: Schnellbus Neuss-Düsseldorf kommt

24.01.2020 |
Andreas Hartnigk

Ein Vorschlag der Düsseldorfer CDU-Ratsfraktion zum Einsatz regionaler Schnellbusse wird jetzt umgesetzt: Im April soll die Buslinie SB 53 zwischen dem Neusser Süden und dem Südpark in Düsseldorf starten. Die CDU hofft damit, Pendlerinnen und Pendler zum Umstieg vom Auto auf den Bus zu bewegen.

Ratsherr Andreas Hartnigk, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion, zeigt sich erfreut: „Ende August 2019 hatten wir im Verkehrsausschuss beantragt, die regionalen Schnellbuslinien auszuweiten. Gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen der CDU in Neuss konnten wir erreichen, dass nun...

Mehr »

CDU sieht Mikroapartments kritisch

23.01.2020 |
André Simon und Dr. Alexander Fils

Die CDU-Ratsfraktion fordert mehr Umsicht beim Bau sogenannter Mikroapartments. Es müsse genau geprüft werden, wo in Düsseldorf diese Kleinst-Wohnform sinnvoll und mit dem Umfeld verträglich sei. Eine ungebremste Ballung verdränge normalen Wohnraum und verändere betroffene Stadtviertel zum Nachteil, warnt die CDU. In der Bezirksvertretung 1 will die Union morgen gegen eine Baugenehmigung für zahlreiche Mikroapartments an der Sternstraße stimmen – auch wenn sich damit das Vorhaben rechtlich nicht verhindern lasse. 

Soziale Folgen
Ratsherr André Simon, Mitglied...

Mehr »

CDU widerspricht Kritik von OB Geisel an Goethe-Museum

23.01.2020 |
Friedrich G. Conzen

Statement von Bürgermeister Friedrich G. Conzen, Vorsitzender im Kulturausschuss, aus Anlass der Buchveröffentlichung von Oberbürgermeister Thomas Geisel: 

„Ich nehme Bezug auf die Äußerungen unseres Oberbürgermeisters über eines unserer Spezialmuseen. In seinem Buch ‚Düsseldorf persönlich‘ findet er nur abwertende Worte für das Goethe-Museum. Diesen Umstand finde ich sehr bedauerlich, da er damit auch die Menschen verletzt, die sich für dieses Haus engagieren. Damit meine ich nicht nur die Leitung des Goethe-Museums, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und den...

Mehr »

Stadt soll Förderkonzept für Künstlerateliers vorlegen

16.01.2020 |
Friedrich G. Conzen

Die CDU-Ratsfraktion fordert von der Stadt ein Gesamtkonzept zur Förderung von Künstlerateliers. Jüngster Anlass sind Kündigungen von Atelierräumen an der Flurstraße durch die Eigentümerin Städtische Wohnungsgesellschaft Düsseldorf (SWD). Die SWD will dort Sozialwohnungen anbieten. Die CDU kritisiert, dass in Düsseldorf immer mehr Ateliers und Arbeitsräume verdrängt würden und sich dadurch die Situation für Künstlerinnen und Künstler verschlechtere. Im...

Mehr »

Großmarkt: CDU macht OB Geisel für gescheiterte Gespräche verantwortlich

09.01.2020 |
Rüdiger Gutt

CDU-Fraktionschef Rüdiger Gutt zum Scheitern der Verhandlungen zwischen Stadt und Großmarkthändlern:

„Die CDU-Fraktion bedauert sehr, dass eine Einigung zwischen der Stadttochter IDR und der Händlergenossenschaft zur Zukunft des Düsseldorfer Großmarkts offenbar gescheitert ist. Verantwortlich dafür ist ganz klar Oberbürgermeister Thomas Geisel. Er hat den entscheidenden Fehler gemacht, die Verträge mit den Händlerinnen und Händlern im Jahr 2018 vorschnell zu kündigen, noch bevor ein gemeinsam entwickeltes Zukunftskonzept vorlag. Sein damaliger Alleingang ist nun, nach dem...

Mehr »

Seiten