Umbau Alte Kämmerei: CDU stimmt für Kompromiss bei Lüfterturm

Umbau Alte Kämmerei: CDU stimmt für Kompromiss bei Lüfterturm
16.09.2021
Dr. Alexander Fils und Josef Hinkel

Die CDU-Ratsfraktion freut sich über den interfraktionell erzielten Kompromiss zur Alten Kämmerei. Die weitere Planung zielt jetzt unter anderem darauf ab, den Lüftungsturm in die Gebäudefassade zu integrieren. Dadurch kann die Gastro-Terrasse des Uerige erhalten bleiben. Nach dem ursprünglichen Plan wäre der Außenbetrieb des Traditionslokals durch den Turm massiv eingeschränkt worden. Stattdessen sei nun ein wichtiges Stück Lebensqualität in der Düsseldorfer Altstadt gesichert, betont die CDU.

Ratsherr Dr. Alexander Fils, Vorsitzender im Planungsausschuss, sagt: „Wir als CDU konnten jetzt der Baumaßnahme zustimmen – auch wenn wir lieber eine Sanierung der Alten Kämmerei durch die Stadt und eine Nutzung mit öffentlichen Einrichtungen, wie der Ausstellung des Stadtmodells und einem Informationsraum zur Stadtplanung, gesehen hätten. Voraussetzung für unsere Zustimmung war eine städtebaulich verträgliche Lösung ohne Eingriffe in die äußere Architektur. So kann das Uerige aufatmen – und die künftig gegenüberliegende Tourist-Information sich freuen. Denn der gesamte Raum wird aufgewertet. Allen Beteiligten aus Politik, Verwaltung und von Investorenseite gilt der Dank für den jetzt erzielten Kompromiss.“

Bürgermeister und Wahlkreisinhaber Josef Hinkel zeigt sich ebenfalls erfreut: „Ich persönlich bin sehr erleichtert. Ein zentraler Publikumsbereich in unserer Altstadt bleibt erhalten. Hier geht es um das Gefühl von Heimat, um das Herz von Düsseldorf – um gelebte Tradition und Lebensqualität. Das sind Charakterstärken, die unsere Stadt auszeichnen und sie so beliebt machen. Die CDU hat sich mit Erfolg dafür eingesetzt, dass unsere Altstadt ein Stück Originalität und Unverwechselbarkeit behält.“