Aktuelle Grösse: 100%

OSD statt SOS

OSD statt SOS

Mit uns bleibt Düsseldorf eine sichere Stadt. Der städtische Ordnungs- und Servicedienst (OSD) ist dabei eine verlässliche Kraft, der die Bürgerinnen und Bürger vertrauen. Er hilft bei Unstimmigkeiten und Beschwerden, kontrolliert u. a. die Einhaltung der Düsseldorfer Straßenordnung und des Jugendschutzes. Wir haben ihn von 36 auf 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aufgestockt. Der OSD ist in allen Stadtteilen für die Menschen unterwegs – regelmäßig sogar als Doppelstreife mit der Polizei. Das ist uns wichtig, denn so werden viele Straftaten verhindert. Vorbeugende und aufklärende Wirkung hat überdies der Einsatz von Videoüberwachung, für die wir uns in der Altstadt, in Bussen, Bahnen und an Haltestellen weiter starkmachen. Wir unterstützen den Kriminalpräventiven Rat (KPR) bei seiner vorbildlichen Projektarbeit. Für Opfer von Gewalt entwickeln wir zurzeit ein spezielles Angebot, das den Betroffenen schnell und passgenau Hilfe und Betreuung vermittelt.

Typisch für Düsseldorf ist ein sauberes und gepflegtes Stadtbild. Auch darum kümmern wir uns: Unsere Aktionen gegen Graffiti („Düsseldorf einwandfrei“) und gegen Partymüll am Rhein („Unsere Stadt. Unsere Ufer. Unsere Verantwortung“) sind ein Erfolg.