Müllentsorgung in der Corona-Phase anpassen

Müllentsorgung in der Corona-Phase anpassen
03.04.2020
Stefan Wiedon und Rüdiger Gutt

Die CDU-Ratsfraktion schlägt zusätzliche Möglichkeiten für die Abfallentsorgung vor:

Ratsherr Rüdiger Gutt, Vorsitzender im Ausschuss für öffentliche Einrichtungen: „Die CDU-Fraktion dankt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Awista. Sie erfüllen auch in dieser schwierigen Zeit sehr gut und verlässlich ihre Aufgaben. Für uns tragen die Beschäftigten mit ihrem täglichen Einsatz einen erheblichen Teil zur Lebensqualität in Düsseldorf und zur Bewältigung der Krise bei. Damit Bürgerinnen und Bürger ihren Grünschnitt entsorgen können, schlagen wir vor, alle Recyclinghöfe in Düsseldorf zu öffnen und dabei auch die Besuchszeiten auszuweiten. In Garath sollte geprüft werden, ob zusätzlich auf dem Schützenplatz in der Corona-Phase Container für Grünschnitt – wie schon in Eller – aufgestellt werden können. Darüber hinaus sollte jetzt das Angebot für die mobilen Grünschnitt-Sammlungen deutlich erweitert werden.“

Ratsherr Stefan Wiedon ergänzt: „Derzeit beobachten wir, dass bei Restaurants und im Einzelhandel wegen der verhängten Kontaktsperre kaum Müll anfällt. Im Gegensatz zu den privaten Haushalten, wo sich jetzt fast das ganze öffentliche Leben abspielt. Restmüll-, Papier- und Gelbe Tonne füllen sich dort in wesentlich kürzeren Abständen. Hier würden wir uns wünschen, dass die Verwaltung schnellstmöglich Gespräche mit der Awista führt und bürgerfreundliche Lösungen findet. Unter anderem könnten zusätzliche Tonnenleerungen vorgenommen oder Restmüllsäcke für Haushalte zeitnah und unbürokratisch bereitgestellt werden.“