CDU fordert von OB Geisel Stopp der Stellenstreichungen

CDU fordert von OB Geisel Stopp der Stellenstreichungen
05.03.2020
Pavle Madzirov

Ratsherr Pavle Madzirov, Vorsitzender im Personal- und Organisationsausschuss, zu den Ausführungen von Oberbürgermeister Thomas Geisel, der heute im Ausschuss eine CDU-Anfrage zum Projekt „Verwaltung 2020“ persönlich beantwortete:

„OB Geisel peitscht sein Sparprogramm gnadenlos weiter durch. Daran hat er heute erneut keinen Zweifel gelassen. Seit 2016 streicht er in der Verwaltung Stelle um Stelle nach der Rasenmäher-Methode oder besetzt sie nicht nach. Die Folge: Bis Ende dieses Jahres werden insgesamt 1.086 Stellen seinem Rotstift zum Opfer gefallen sein.

So darf es nicht weitergehen. Die CDU fordert einen sofortigen Stopp der Kürzungen. In einer wachsenden Stadt mit wachsenden städtischen Aufgaben muss die Verwaltung handlungsfähig bleiben – zum Wohl der Bürgerinnen und Bürger. Die Menschen sind unter anderem besorgt wegen der aktuellen Probleme bei Stadtsauberkeit und Sicherheit, wegen der Terminengpässe in den Ämtern und weil die Warteliste an der städtischen Musikschule immer länger wird. OB Geisel muss jetzt dringend die Notbremse ziehen, sonst verlieren die Menschen das Vertrauen in Stadt und Politik.“