Aktuelle Grösse: 100%

Pressekonferenzen

Ampel-Haushalt: „Zerfällt wie ein Kartenhaus“

03.12.2014

Die CDU ist sprachlos wegen des Verhaltens der Ampel, die entgegen aller Absprachen ihre Gegenfinanzierungsvorschläge erst heute den übrigen Ratsmitgliedern mitgeteilt hat. „Das ist der neue Politikstil der Ampel: Wortbruch und Intransparenz statt Offenheit und Ehrlichkeit. So eine Stillosigkeit habe ich noch nicht erlebt. Und dann sind die Deckungsvorschläge auch noch fachlich nicht haltbar“, ärgert sich Ratsherr Rüdiger Gutt, Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion.

Vorschläge gefährden Verkehrssicherheit

Gutt kritisiert: „So macht man keine seriöse Haushalts-...

Mehr »

Kommunalwahl 2014 - Der Fraktions-Check

15.05.2014 |
Friedrich G. Conzen

Bürgermeister Friedrich G. Conzen, CDU-Fraktionsvorsitzender, im Interview mit Silke Lauenroth und Arne Klüh. Ob Wohnen, Soziales oder Finanzen - mit welchen Programmen die CDU zur Wahl antritt, erfahren Sie im Fraktions-Check von center.tv und Antenne Düsseldorf.

...

Mehr »

Einführung einer Schuldenbremse und Vorstellung der Entwürfe Kö-Bogen II

Am Dienstag, 1. April 2014, luden die Ratsfraktionen von CDU und FDP zur Vorstellung einiger Themen der kommenden Ratssitzung ein.

Erläutert wurden die Anträge von den Ratsherren Rüdiger Gutt und Dr. Alexander Fils

Schuldenbremse:
Die Schuldenfreiheit der Landeshauptstadt ist der Garant für die hohe Lebensqualität in den letzen Jahren. Die wirtschaftliche Schuldenfreiheit hat der Stadt neue Handlungsspielräume gegeben: Statt jährlich über 100 Millionen Euro an Schuldzinsen zu bezahlen, konnten in Düsseldorf...

Mehr »

Lärmschutz, Public Viewing, Kö-Bogen II

Am Mittwoch, 12. Februar 2014, lud die CDU Düsseldorf zur Vorstellung einiger Themen der kommenden Ratssitzung ein.

Erläutert wurden die Anträge von Bürgermeister Friedrich G. Conzen und den Ratsherren Andreas Hartnigk und Rüdiger Gutt.

Neben dem Lärmschutz an der Güterstrecke Rath-Eller und den Düsseldorfer Kulturachsen, steht zudem das Thema Public Viewing zur Fußball Weltmeisterschaft 2014 auf dem Programm. Hier fordert die CDU die Abänderung eines bestehenden SPD-Antrags.

Auch der Kö-Bogen II und das damit verbundene und momentan viel diskutierte...

Mehr »

Einführung eines Opferhilfe-Portals

Am Donnerstag, 4. Juli 2013, luden die CDU- und FDP-Ratsfraktion Düsseldorf in das Rathaus, um die Einführung eines Opferhilfe-Portals (OHP) vorzustellen.
Die Initiative wird in der kommenden Ratssitzung eingebracht. Als Vorbild dient ein Projekt, das in Belgien bereits erfolgreich umgesetzt wird.

Die vorhandenen Opferhilfemaßnahmen in der Landeshauptstadt sollen durch diese Idee eine Optimierung erfahren. "Wir wollen unter Führung des Kriminalpräventiven Rates ein Opferhilfe-System in Düsseldorf installieren, mit einer 24-stündigen Erreichbarkeit über eine Telefonnummer und...

Mehr »