Aktuelle Grösse: 100%

Friedrich G. Conzen
CDU will Wasserskulptur von Mack sanieren lassen
Rüdiger Gutt
CDU fordert: Landeshilfe für Sturmschäden muss effektiver sein
Klaus Egbers
CDU gratuliert: Bundesverdienstkreuz für Klaus Egbers
Die Null mit dem größten Wert
Die Null mit dem größten Wert
Man hört das Gras wachsen
An Düsseldorfs Straßen kann man das Gras wachsen hören ....
... wächst und wächst UND WÄCHST ...
... wächst und wächst UND WÄCHST ...
Familienurlaub
100 Millionen Euro Urlaubsgeld für Familien
Schnecke sucht Behausung
Die Schnecke hat ihre Behausung. Der Mensch muss sich seine suchen.
Applaus für Sport und Kultur
(Er-)Leben 3.0
Wehrhahnlinie
1.000.000 Tonnen Geröll ex und hopp!
Soziale Stadt
Wir. Du. CDU.
Kindergruppe
500 Millionen Euro für unseren Schatz
Kindergruppe
Friedrich Conzen (CDU) wird Erster Bürgermeister
Düsseldorf – die Zukunftsstadt
Düsseldorf – die Zukunftsstadt
Düsseldorf-Marathon: CDU-Team zieht durch
Düsseldorf-Marathon: CDU-Team zieht durch
Friedrich G. Conzen
Düsseldorf - Wirtschaftsmetropole und soziale Stadt
Pressekonferenz vom 1. April 2014
Schuldenbremse und Kö-Bogen II

Meldungen / Presse

CDU will Wasserskulptur von Mack sanieren lassen

28.08.2014 |
Friedrich G. Conzen

„Die Wasserskulptur von Professor Heinz Mack auf dem Platz der Deutschen Einheit an der Berliner Allee – oft auch Dreisegelbrunnen genannt – ist in keinem guten Zustand. Wir bitten die Verwaltung deshalb um Auskunft über die Sanierungsmöglichkeiten“, erklärt Bürgermeister Friedrich G. Conzen, Vorsitzender des Kulturausschusses. In der kommenden Ratssitzung am 18. September wird die CDU dazu eine...

Mehr »

CDU fordert: Landeshilfe für Sturmschäden muss effektiver sein

27.08.2014 |
Rüdiger Gutt

Nicht glücklich zeigt sich die CDU-Ratsfraktion über die knapp 5,7 Millionen Euro, die Düsseldorf als Sturmschadenhilfe vom Land NRW erhalten soll. „Die Absicht ist zwar löblich, der Betrag aber keineswegs“, kritisiert Ratsherr Rüdiger Gutt in seiner Funktion als Fraktionsvorsitzender.

„Tropfen auf den heißen Stein“
„Anfangs wurde geschätzt, dass Orkan ‚Ela’ den städtischen Haushalt mit 64 Millionen Euro belasten würde. Wie wir mittlerweile wissen, sind rund 40.000 Bäume zerstört oder beschädigt worden. Eine Wiederaufforstung und die Reparatur der...

Mehr »

Die Ratsfraktion stellt sich vor