Aktuelle Grösse: 100%

CDU-Initiative: Kuhna-Kunstwerk soll mit Keramik saniert werden
CDU-Initiative: Kuhna-Kunstwerk soll mit Keramik saniert werden
Rüdiger Gutt
Saftige Soli-Erhöhung für Düsseldorf: CDU ist entsetzt
Friedrich G. Conzen
CDU will Wasserskulptur von Mack sanieren lassen
Klaus Egbers
CDU gratuliert: Bundesverdienstkreuz für Klaus Egbers
Die Null mit dem größten Wert
Die Null mit dem größten Wert
Man hört das Gras wachsen
An Düsseldorfs Straßen kann man das Gras wachsen hören ....
... wächst und wächst UND WÄCHST ...
... wächst und wächst UND WÄCHST ...
Familienurlaub
100 Millionen Euro Urlaubsgeld für Familien
Schnecke sucht Behausung
Die Schnecke hat ihre Behausung. Der Mensch muss sich seine suchen.
Wehrhahnlinie
1.000.000 Tonnen Geröll ex und hopp!
Applaus für Sport und Kultur
(Er-)Leben 3.0
Soziale Stadt
Wir. Du. CDU.
Kindergruppe
500 Millionen Euro für unseren Schatz
Rüdiger Gutt
Saftige Soli-Erhöhung für Düsseldorf: CDU ist entsetzt
Rüdiger Gutt
Friedrich Conzen (CDU) wird Erster Bürgermeister
Düsseldorf – die Zukunftsstadt
Düsseldorf – die Zukunftsstadt
Düsseldorf-Marathon: CDU-Team zieht durch
Düsseldorf-Marathon: CDU-Team zieht durch
Friedrich G. Conzen
Düsseldorf - Wirtschaftsmetropole und soziale Stadt
Pressekonferenz vom 1. April 2014
Schuldenbremse und Kö-Bogen II
Friedrich G. Conzen
CDU will Wasserskulptur von Mack sanieren lassen

Meldungen / Presse

CDU-Initiative: Kuhna-Kunstwerk soll mit Keramik saniert werden

02.09.2014 |
Friedrich G. Conzen

Die CDU-Ratsfraktion macht Tempo bei der Sanierung des „Rivertime“-Wandgemäldes am Altstadtufer. Am Vormittag stellte Bürgermeister Friedrich G. Conzen, Vorsitzender des Kulturausschusses, an der Seite von Künstler Hermann-Josef Kuhna ein schlüssiges Konzept vor.

„Das 17 Jahre alte Kunstwerk ist in einem schlimmen Zustand. Graffiti-Schmierereien und die Witterung haben unschöne Spuren hinterlassen“, sagt Conzen. „Die CDU-Ratsfraktion verlangt nach einer Lösung für diesen Zustand. Mit unserer...

Mehr »

Saftige Soli-Erhöhung für Düsseldorf: CDU ist entsetzt

02.09.2014 |
Rüdiger Gutt

Entsetzt zeigt sich die CDU-Ratsfraktion über die heute veröffentlichten Hochrechnungen von SPD-Innenminister Ralf Jäger zum kommunalen Zwangs-Soli. Danach soll Düsseldorf im nächsten Jahr 18,9 Millionen Euro an geforderten Hilfszahlungen leisten.

„Abenteuerlich und unerhört“ findet Fraktionsvorsitzender Rüdiger Gutt die Summe. „In der Finanzplanung bis 2017 ist die Stadt bisher von 13,25 Millionen Euro pro Jahr ausgegangen. Jetzt hat Rot-Grün mal eben 43 Prozent draufgesattelt. Heftiger geht’s nicht!“

Regelrecht wütend macht Gutt, dass einige Empfänger-Kommunen im...

Mehr »

CDU: „Geisels Wohnungsvorstoß trifft die Mittelschicht und verunsichert Investoren“

01.09.2014 |
Rüdiger Gutt und Klaus-Dieter Lukaschewski

Noch keinen Tag im Amt, da hat Thomas Geisel schon sein erstes Eigentor geschossen, meint die CDU. „Oberbürgermeister Geisel will weite Teile des Handlungskonzepts Wohnen gerade jetzt beerdigen, wo es zu wirken beginnt. Wir halten es für völlig unverantwortlich, das preisgedämpfte Wohnen zu streichen. Damit trifft die SPD die Mittelschicht“, betont Ratsherr Rüdiger Gutt, Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion.

„Das Düsseldorfer Modell in seiner bisherigen Form ist ein Erfolg für Düsseldorf und hat Vorbildcharakter für andere deutsche Großstädte. Der Mix im Konzept aus öffentlich...

Mehr »

Die Ratsfraktion stellt sich vor