Aktuelle Grösse: 100%

Pavle Madzirov
Neuer Regionalrat wieder mit Dr. Alexander Fils
Andreas Hartnigk
CDU erinnert an Ratsbeschluss zum Bahnlinien-Konzept: Jetzt ist Busnetz dran
Rüdiger Gutt
Schuldenfreiheit 2007 bis 2014: Sieben gute Jahre für Düsseldorf
Sabine Schmidt
Neue Bäume in der BV 1: Rot-Rot-Grün will nicht
Sabine Schmidt
CDU-Initiative: Kuhna-Kunstwerk soll mit Keramik saniert werden
Friedrich G. Conzen
CDU will Wasserskulptur von Mack sanieren lassen
Klaus Egbers
Klaus Egbers
Die Null mit dem größten Wert
Die Null mit dem größten Wert
Man hört das Gras wachsen
An Düsseldorfs Straßen kann man das Gras wachsen hören ....
... wächst und wächst UND WÄCHST ...
... wächst und wächst UND WÄCHST ...
Familienurlaub
100 Millionen Euro Urlaubsgeld für Familien
Schnecke sucht Behausung
Die Schnecke hat ihre Behausung. Der Mensch muss sich seine suchen.
Wehrhahnlinie
1.000.000 Tonnen Geröll ex und hopp!
Applaus für Sport und Kultur
(Er-)Leben 3.0
Soziale Stadt
Wir. Du. CDU.
Kindergruppe
500 Millionen Euro für unseren Schatz
Kindergruppe
Friedrich Conzen (CDU) wird Erster Bürgermeister
Düsseldorf – die Zukunftsstadt
Düsseldorf – die Zukunftsstadt
Düsseldorf-Marathon: CDU-Team zieht durch
Düsseldorf-Marathon: CDU-Team zieht durch
Friedrich G. Conzen
Düsseldorf - Wirtschaftsmetropole und soziale Stadt
Pressekonferenz vom 1. April 2014
Schuldenbremse und Kö-Bogen II
Friedrich G. Conzen
Friedrich G. Conzen

Meldungen / Presse

CDU: „Norwegentanne schmückt Düsseldorf“

24.10.2014 |
Andreas Auler

Die CDU-Ratsfraktion möchte nicht auf die Lillehammer-Tanne vor dem Rathaus verzichten. Ein entsprechender Vorschlag kommt von einer Baumschutzgruppe. Er wird in der Sitzung des Anregungs- und Beschwerdeausschusses (ABA) am nächsten Mittwoch (29.10.2014) beraten.

Ratsherr Andreas Auler, stellvertretender Ausschussvorsitzender, erläutert die CDU-Meinung: „Laut Eingabe soll die Stadt das Baumgeschenk aus Norwegen in diesem Jahr nicht annehmen – obwohl die Nordmanntanne seit mittlerweile 35 Jahren zur festen Tradition bei uns gehört. Mit ihr sendet die Stadt Lillehammer allen...

Mehr »

CDU: „OB Geisel ein pietätloser Umfaller?“

23.10.2014 |
Rüdiger Gutt

Die CDU-Ratsfraktion ist fassungslos: Anscheinend will SPD-Oberbürgermeister Thomas Geisel nun doch nicht den Platz am Kö-Bogen nach Joachim Erwin benennen. „Wir müssen befürchten, dass Herr Geisel nicht mehr zu seinem Wort steht“, empört sich Fraktionsvorsitzender Rüdiger Gutt. „Der Familie Erwin und uns gegenüber hat er sich immer für den Teilbereich des alten Jan-Wellem-Platzes ausgesprochen. An dieser offiziellen Zusage messen wir ihn.“

Vermutlich sei Geisel unter dem Druck der Ampel umgefallen. „Ein herber Gesichtsverlust“, so Gutt. „Wenn es stimmt, dass jetzt ein Fleckchen...

Mehr »

CDU will Warhol-Bilder retten: OB Geisel für Düsseldorf am Zug

22.10.2014 |
Friedrich G. Conzen

Die CDU-Ratsfraktion möchte den Ausverkauf von Kunstschätzen in NRW sofort stoppen.

„Wir fordern Oberbürgermeister Thomas Geisel auf: Er soll seine guten Kontakte zur rot-grünen Landesregierung spielen lassen. Mit dem Ziel: Frau Kraft soll die Westspiel GmbH anweisen, vom Auktionsverkauf der beiden Warhol-Gemälde abzusehen“, unterstreicht Bürgermeister Friedrich G. Conzen, Vorsitzender des Kulturausschusses. „Dieses Durchgriffsrecht hat die Ministerpräsidentin, weil die landeseigene NRW-Bank Gesellschafterin von Westspiel ist. Damit ist auch klar: Die Warhol-Werke gehören in...

Mehr »

Die Ratsfraktion stellt sich vor