Streit um Sonntagsöffnung im März: CDU fordert Nachbesserungen

Aktuelle Grösse: 100%

Streit um Sonntagsöffnung im März: CDU fordert Nachbesserungen

Andreas Hartnigk
12.01.2018 |
Andreas Hartnigk

Die CDU-Ratsfraktion kritisiert das vorschnelle Nein der SPD und der Grünen zur Sonntagsöffnung am 18. März anlässlich der „Pro Wein“-Messe. Beide Fraktionen stimmten am Mittwoch im Ordnungs- und Verkehrsausschuss überraschend gegen den Termin. Das letzte Wort dazu hat allerdings der Rat in seiner nächsten Sitzung.

CDU-Fraktionsvize Andreas Hartnigk dazu: „Die Kombination aus Messe und Sonntags-Shopping in der City erzielte bislang einen Besucherstrom, von dem Aussteller wie Ladengeschäfte profitieren. Es ist wirtschaftlich geboten, diese erfolgreiche Verknüpfung bestehen zu lassen.“

Die CDU-Fraktion erwartet jetzt von der Verwaltung, dass sie bis zur Ratssitzung die Begründung für die Sonntagsöffnung im März präzisiert. „Nur so kann es einen Ratsbeschluss geben, den die Mehrheit mittragen kann. Wir brauchen in Düsseldorf ausreichend verkaufsoffene Sonntagnachmittage, damit der stationäre Einzelhandel attraktiv und konkurrenzfähig bleibt“, betont Andreas Hartnigk.