Flughafen-Debatte: CDU stellt Antrag gegen Namenszusatz

Aktuelle Grösse: 100%

Flughafen-Debatte: CDU stellt Antrag gegen Namenszusatz

Rüdiger Gutt
Rüdiger Gutt: Quälende Diskussion beenden
02.02.2016 |
Rüdiger Gutt

Die CDU-Fraktion will per Ratsbeschluss den Namen „Düsseldorf-Airport DUS“ ohne Zusatz beibehalten. Dazu stellt sie in der nächsten Sitzung am 11. Februar einen Antrag.

Fraktionsvorsitzender Rüdiger Gutt: „Der Rat soll eine klare Entscheidung treffen und damit die quälende Diskussion der letzten Wochen beenden. Das Andenken an Johannes Rau darf nicht weiter Schaden nehmen. Mit Rücksicht auf seine Familie wollen wir jetzt einen Schlusspunkt setzen.“

Die CDU mache sich damit zur Fürsprecherin vieler Bürgerinnen und Bürger, so Gutt: „Die Mehrheit der Düsseldorferinnen und Düsseldorfer lehnt den Namenszusatz ‚Johannes-Rau-Flughafen‘ ab. Das sollte die Politik endlich respektieren.“

„Global denken, lokal handeln“
Für die CDU spricht gegen den Zusatz auch die bewährte Verbindung von Stadt und Flughafen in der nationalen und internationalen Wahrnehmung: „Sichtbarkeit und Unverwechselbarkeit sind in Zeiten von Globalisierung und weltweiter Vernetzung ein hohes Gut. Global denken, lokal handeln: Düsseldorf und der Flughafen gehören untrennbar zusammen. Daran wollen wir nicht rütteln. Für andere Ideen zu Ehren von Johannes Rau ist die CDU aber durchaus offen“, sagt Gutt.