Aktuelle Grösse: 100%

Dezernentenwahl C. Zaum
Glückwünsche an Christian Zaum
Haushaltsrede 2017
Klarheit, Konzentration, Konsolidierung: Für einen Politikwechsel in Düsseldorf

Rede zur Etat-Planung, Ratssitzung vom 15. Dezember 2016

mehr ...

 

 

Rüdiger Gutt
Streit um VIP-Dorf zum Tour-Start
CDU für Messegelände statt Nordpark

mehr

Zukunftsdialog Düsseldorf: Alles in Ordnung?

Neue Herausforderung öffentliche Sicherheit

mehr

Ankommenskultur und Willkommenskultur bedingen sich gegenseitig
R. Gutt und A. Hartnigk
Wohnraum für Geflüchtete: CDU bringt Städtische Wohnungsgesellschaft ins Spiel
Dezernentenwahl C. Zaum
Glückwünsche an Christian Zaum

Meldungen / Presse

Geisels Halbzeitbilanz: „Lücken und Nachlässigkeiten“

14.06.2017 |
Rüdiger Gutt

Flickschusterei, wacklige Finanzen und faule Kompromisse, so sieht die CDU-Ratsfraktion die Halbzeitbilanz von Oberbürgermeister Thomas Geisel, der vor drei Jahren ins Amt gewählt wurde. Im Umgang mit Politik, Verwaltung und Stadttöchtern zeige Geisel mitunter „trump-artige“ Züge.

„Aus dem anfänglichen Geisel-Effekt ist die Geisel-Ernüchterung geworden“, sagt CDU-Fraktionschef Rüdiger Gutt. Geisels Agenda der Alleingänge gelte nicht den Düsseldorfer Bürgerinnen und Bürgern, sondern der eigenen Person. „Er setzt das durch, was er für richtig hält. Ähnlich wie Trump versteht sich...

Mehr »

Kein Respekt vor dem Rat: OB Geisel macht Details zum Kanaldeal vorab öffentlich

12.06.2017 |
Rüdiger Gutt und Andreas Hartnigk

Die CDU-Ratsfraktion ärgert sich über die Informationspolitik von Oberbürgermeister Thomas Geisel zum geplanten Kanalnetzverkauf. Heute wird Geisel die Öffentlichkeit mit einer Pressekonferenz überraschen, wo er Details zum Deal nennen will.

Fraktionsvorsitzender Rüdiger Gutt kritisiert, dass seine Fraktion bislang nicht von OB Geisel unterrichtet wurde: „Alles, was wir wissen, wissen wir nur aus der Presse. Bei diesem wichtigen Thema hätte Geisel die Politik einbinden müssen, bevor er an die Medien geht.“

Im Februar hatte sich die CDU im Haupt- und Finanzausschuss zum...

Mehr »

Wirtschaftsförderung: CDU fürchtet Nachteile für Modebranche

09.06.2017 |
Klaus Mauersberger

Die CDU-Ratsfraktion sieht Handlungsbedarf bei der Förderung von Veranstaltungen der Modewirtschaft. Dieses Jahr soll etwa der Deutsche Modehandelskongress nicht mehr von der Stadt bezuschusst werden. Im Wirtschaftsausschuss fragt die CDU kommende Woche konkret nach.

Ratsherr Klaus Mauersberger, wirtschaftspolitischer Sprecher der Unionsfraktion, drängt auf eine verlässliche Unterstützung: „Die Wirtschaftsförderung der Stadt sollte mehr...

Mehr »

Publikationen