Aktuelle Grösse: 100%

Wir gratulieren: Florian Tussing neuerlich im Rat verpflichtet
4. Zukunftsdialog Düsseldorf: Wachstum ohne Ende – weniger Lebensqualität? Ideen und Initiativen für die Stadt von morgen

v. l.: Rüdiger Gutt, Johannes Ringel, Claudia Zuschke, Claudia Monréal und Bernd Streitberger

Rüdiger Gutt
Nach dem Grand Départ
Tour-Organisation gut, doch Kosten höher als erwartet

mehr

Rüdiger Gutt
Geisels Halbzeitbilanz: „Lücken und Nachlässigkeiten“
Haushaltsrede 2017
Klarheit, Konzentration, Konsolidierung: Für einen Politikwechsel in Düsseldorf

Rede zur Etat-Planung, Ratssitzung vom 15. Dezember 2016

mehr ...

 

 

Haushaltsrede 2017
Ankommenskultur und Willkommenskultur bedingen sich gegenseitig

Meldungen / Presse

CDU: Die Einhaltung von Recht und Ordnung muss für alle gelten

11.08.2017 |
Andreas Hartnigk und Rüdiger Gutt

Am Abend des 7. August 2017 fuhren rund 500 irische Landfahrer mit ihren 150 Wohnwagengespannen trotz Zufahrtssperren auf die Oberkasseler Rheinwiesen und schlugen dort ihr Lager auf. Oberbürgermeister Geisel entschied, die Ordnungsverstöße nicht zu ahnden, um eine mögliche Eskalation zu vermeiden.

Dieses Vorgehen löst bei der CDU-Ratsfraktion größtes Erstaunen aus. Dazu der stellvertretende Vorsitzende des Ordnungs- und Verkehrsausschusses, Ratsherr Andreas Hartnigk: „Jede andere Person, die mit ihrem Wohnwagen auf die Oberkasseler Wiesen gefahren wäre und dort campiert hätte,...

Mehr »

CDU kritisiert Übernahme von Duesseldorf Photo Weekend durch NRW-Forum

09.08.2017 |
Friedrich G. Conzen

Die CDU-Ratsfraktion wendet sich gegen die Umorganisation des Duesseldorf Photo Weekends unter neuer Leitung und geplantem neuem Namen. Laut Medienbericht soll Oberbürgermeister Thomas Geisel die Leitung des Duesseldorf Photo Weekends der Galeristin Clara Maria Sels entzogen und an NRW-Forum-Direktor Alain Bieber übergeben haben. Damit bemächtige sich die Stadt einer privat organisierten Kulturveranstaltung, so die CDU.

Bürgermeister Friedrich G. Conzen, Vorsitzender im Kulturausschuss, spricht von einem unerhörten Vorgang: „OB Geisel macht Herrn Bieber kurzerhand zum Foto-Festival...

Mehr »

CDU: Haus am Kö-Bogen muss weg

31.07.2017 |
Andreas Hartnigk

Großes Erstaunen bei der CDU-Ratsfraktion: Ein Technik- und Sicherheitshäuschen zwischen östlichem Kö-Bogen und Dreischeibenhochhaus soll laut Verwaltung weiterhin genutzt werden – auch nach Fertigstellung des Ingenhoven-Tals. Die CDU will das nicht hinnehmen: Der Fremdkörper soll baldmöglich verschwinden.
 
Fraktionsvize Andreas Hartnigk, Vorsitzender der Kleinen Kommission Kö-Bogen, ist irritiert: „In der Sichtachse zwischen Kö-Bogen I und II war zu keinem Zeitpunkt ein solcher oberirdischer Aufbau vorgesehen. Deswegen wundert mich die Aussage der Verwaltung sehr.“ Sie...

Mehr »

Publikationen